Duale Ausbildung

Die Lehre – Duales Ausbildungssystem auf höchstem Niveau

Wer eine angesehene und qualifizierte Ausbildung sucht, bei der er sich kontinuierlich weiterbilden kann, ist in einem Lehrberuf genau richtig. Eine Lehrlingsausbildung, auch „duale Ausbildung“ genannt, vermittelt optimale Fachkenntnisse aus Theorie und Praxis. Handwerkliche Fähigkeiten werden im Unternehmen bzw. Betrieb selbstständig erworben, theoretisches Wissen in der Berufsschule gelernt. Voraussetzung für eine Ausbildung in einem Lehrberuf ist der Abschluss von neun Pflichtschuljahren. Je nach Beruf beträgt die Dauer der Lehre zwei bis vier Jahre. Ebenfalls abhängig von dem Beruf ist die Zeit, die man in der Berufsschule verbringt. Die Schulzeit wird entweder als Blockunterricht (acht bis zwölf Wochen) abgehalten werden oder ein bis zweimal wöchentlich verteilt über das ganze Jahr stattfinden. Im Anschluss an die Lehrzeit erfolgt eine Lehrabschlussprüfung, die von BerufsexpertInnen durchgeführt wird.
Eine abgeschlossene Lehre befähigt den Absolventen zu folgenden Möglichkeiten:

  • Meisterprüfung mit Unternehmerprüfung
  • Weiterbildung und Spezialisierung
  • Berufsreifeprüfung

Nähere Infos unter: http://www.berufs-orientierung.at/de/lehre.html


Viele Wahlmöglichkeiten

Duale Ausbildung

  • Wenn Sie sich für eine Lehre im Handel entscheiden, werden Sie nach dem dualen System ausgebildet. Dies bedeutet für Sie eine dreijährige Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule. Der praktische Teil der Ausbildung findet in Ihrem Lehrbetrieb statt, in der Fachberufsschule wird Ihr Fachwissen ergänzt und vertieft.

Lehrberufe im Handel

  • Sie können unter verschiedenen Handelsberufen wählen. Ihre Ausbildung ist fachbezogen und praxisorientiert. Der hohe Praxisbezug ist eine der Stärken Ihrer Ausbildung im Handel.

Fachberufsschulen

  • Informationen über die Fachberufsschule, die für Ihre theoretische Ausbildung zuständig ist, erhalten Sie im Menüpunkt Fachberufsschulen.

Lehrlingswettbewerb

  • Im dritten Lehrjahr haben Sie die Gelegenheit, Ihre besonderen Fähigkeiten und Stärken beim Lehrlingswettbewerb des Tiroler Handels unter Beweis zu stellen und tolle Preise zu gewinnen. Sie messen sich dabei mit allen Tiroler Lehrlingen Ihres Fachbereiches. Nutzen Sie diese Möglichkeit als optimale Vorbereitung auf Ihre Lehrabschlussprüfung.

Lehrabschlussprüfung

  • Nach Abschluss der 3. Klasse der Fachberufsschule treten Sie zur Lehrabschlussprüfung an. Wenn Sie die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Einzelhandel positiv abgelegt haben, können Sie eine Zusatzprüfung in einem verwandten Lehrberuf (z. B. Bürokaufmann/frau) machen.

Lehre und Matura

  • Parallel zur Lehre haben Sie die Möglichkeit, den Vorbereitungskurs zur Ablegung der Berufsreifeprüfung zu besuchen. Sie haben damit die Chance, eine qualifizierte Berufsausbildung mit einem vollwertigen Maturaabschluss zu kombinieren.

Fort- und Weiterbildung

  • Wenn Sie Ihre fachlichen oder sozialen Kompetenzen erweitern möchten, sollten Sie die zahlreichen Praxisseminare nutzen, die Ihnen bereits während Ihrer Ausbildung angeboten werden.

Ausbildungsunterlagen

  • Auf unserer Test- und Übungsplattform stehen registrierten Betrieben Unterlagen für eine praxisorientierte Ausbildung im Handel zur Verfügung.
handeln1